MONTAGSKONZERTE IM DOMKELLER

Die Konzert-Saison geht bis Anfang Mai, immer montags, begleitet von gepflegten Getränken. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass circa 19.30 Uhr, Eintritt frei. Unten ist natürlich jeden Tag ab 10 Uhr morgens geöffnet!

I Finton

 

Mo 03.12.2018 ab 20 Uhr

 

I Finton's Kalabash

Link

Video

 

Der Singer-Songwriter I Finton begeistert sein Publikum mit stimmgewaltigem Afro-Pop aus Simbabwe: Afrikanischer Reggae gepaart mit Soul, Dancehall, Folk und Rap.
Finton bezeichnet sich selber als „Instrument of the Nature“ und erzählt in seinen Songs von der Liebe, vom Glauben und vom harten und gleichzeitig wunderschönen Leben in seinem Heimatland Simbabwe. Begleitet wird er an dem Abend von seiner Kalabash – aber nicht von dem traditionell zum Kochen verwendeten Kürbis, sondern von seiner gleichnamigen Band, die die Stimmung zum Kochen bringen wird!

Claptain

 

Mo 10.12.2018 ab 20 Uhr

 

Claptain

 

 

 

Ist es vermessen, sich mit einem Künstler wie Eric Clapton zu messen? Ja natürlich, denn diesem Anspruch wird man niemals gerecht. Aber – sich seinem Stil zu nähern, scheint möglich. Die vier Musiker von Claptain brillieren mit ihrer Liebe zur Musik, mit der Verehrung dieses großartigen Künstlers, und interpretieren mit ihrer großen Bühnenerfahrung die einzigartigen Stücke auf ihre Weise. Matthias Düren (Gitarre, Gesang), Tom Lausberg (Schlagzeug), Bernd Oppitz (Bass) Peter Seidenberg (Keyboard).

Romy Conzen

 

Mo 17.12.2018 ab 20 Uhr

 

Romy Conzen

Link

Video

Video

 

Romy Conzen ist eine belgische Singer-Songwriterin mit einer eigenen Persönlichkeit und starker Ausstrahlung. In Ostbelgien als Tochter einer Niederländerin und eines Belgiers aufgewachsen, spricht sie vier Sprachen fließend: französisch und niederländisch sowie deutsch und englisch. Die Interpretin hat am Konservatorium in Lüttich klassische Gitarre studiert und komponiert ihre Songs selbst. Romys Debütalbum „Black As Night“ fand 2012 große Beachtung in Benelux und Großbritannien. Entdeckt als neue, Energie geladene Rocksängerin, werden ihre Songs auf sämtlichen Radiosendern der Benelux gespielt. Mit ihrer klaren, kraftvollen, zuweilen aber auch leicht rauchigen Stimme, gehört Romy Conzen damit zurzeit zu den heißesten Talenten Belgiens.

Karaoke

 

Mittwoch 19.12.2018 ab 20 Uhr

 

Weihnachts-Weinstuben-Karaoke

Video

 

Unser legendäres Weihnachts-Weinstuben-Karaoke #12, natürlich wieder mit unserem weltbesten Conférencier Rizky! Ein D.I.Y.-Konzert für stimmgewaltige Solisten, debütierende Duette, charaktervolle Chöre und rauhkehlige Rudelgesänge...
Eintritt frei.

Sin Fronteras

 

Mo 07.01.2019 ab 20 Uhr

 

Sin Fronteras

Video

 

SinFronteras ist die sechsköpfige Band des Songwriters Juan Pablo Raimundo aus El Salvador. Mit Eigenkompositionen und südamerikanischen Klassikern überwinden sie spielend die Grenzen zwischen Latino, Rock, Ska und Reggae. 
Vassili Stergiopaolos (Perkussionist und Bandleiter), Marie Brühl (Background-Singer), Henrik Küpper (Schlagzeug und Cajón), Franky the cool (Bassist), Lasse Derner, Juan Pablo Raimundo (Gitarre, Vokalist und Songwriter)

Hessam Rassouli

 

Mo 14.01.2019 ab 20 Uhr

 

Hessam Rassouli & band

Link

Video

 

Seine Kunst des Geschichten Erzählens wurzelt sicherlich in seiner orientalischen Herkunft, schließlich ist Hessam Rassouli im Iran geboren. Jedoch ist er schon als Kind mit seinen Eltern hierher gekommen, und dass sein Herz heute hier schlägt, erkennt man spätestens an der Ode an seine zweite Heimat: Seine Liebeserklärung an „Oche“ erlangte innerhalb kürzester Zeit große Bekanntheit in und außerhalb der Kaiserstadt! Im Domkeller wird der Songwriter von seiner Band begleitet: Oliver Lutter(Drums), Claus Thormählen (Keys&Trompete), Markus Bothe (Bass)

CubaNola

 

Mo 21.01.2019 ab 20 Uhr

 

Benedikt Hesse CubaNola

Link

Video

 

Mit Special Guest Alfonso Garrido (Heavytones): New Orleans Funk knallt auf Cubanischen Jazz!
Ja, es gibt durchaus Gemeinsamkeiten zwischen Cuba und New Orleans. Beide Gebiete sind nicht nur durch den Golf von Mexiko miteinander verbunden, sondern haben auch in der Musik eine Schnittmenge: Tanzbare Grooves, mit charakteristischen rhythmischen Figuren - genannt Claves, und eine tiefe Verneigung vor der afrikanischen Kultur.
Benedikt Hesse CubaNola überwinden die Grenzen von Latin, Jazz und Funk und hebt 1111 km Distanz zwischen den beiden Städten musikalisch auf. Volker Deglmann (trumpet), Norman Peplow (piano), Juan Camilo Villa (bass), Alfonso Garrido (percussion), Benedikt Hesse (drums)

Antigua

 

Mo 28.01.2019 ab 20 Uhr

 

Antigua Quartett

Link

Video

 

Auf den Spuren von Django Reinhardt und Stéphane Grapelli interpretiert ANTIGUA Quartett den Gipsy Swing neu. Das Quartett um die Sängerin Elsa Johanna Mohr poliert den alten Sound der 1930er auf Hochglanz und schafft dabei etwas Neues: retro und modern zugleich, der Tradition verpflichtet, aber den Blick stets nach vorne gewandt. ANTIGUA bereichert das Genre des Gypsy Jazz durch brillante Eigenkompositionen.
Elsa Johanna Mohr (Gesang), Frank Brempel (Geige), José Díaz de León (Gitarre), Stefan Berger (Kontrabass)

Loxandra Ensemble

 

Samstag 02.02.2019 ab 20 Uhr

 

Loxandra Ensemble

Link

Video

 

Zusammen mit dem Griechischen Kulturverein holen wir die Lieblinge der internationalen Worldmusic-Szene nach Aachen: das Loxandra Ensemble aus Thessaloniki!
Rembetiko, traditionelle griechische Volksmusik, klassische osmanische, bzw. türkische Volksmusik, Musik der Roma, der Sepharden, Klänge der arabischen Welt, dem Kaukasus und dem Balkan, das alles findet sich in der Musik des Loxandra Ensembles wieder. Bereits 1997 gegründet, spürt die achtköpfige Gruppe aus Thessaloniki dem Geist vergangener Jahrhunderte nach, und bringt diesen gekonnt in die Gegenwart.

Solo

 

Mo 04.02.2019 ab 20 Uhr

 

Solo

Link

 

Solo ist Akustik-Rock aus dem Raum Aachen/Köln. Perkussiv, indie und folkig – ein klein wenig Pop und ganz vielleicht sogar
ein Hauch von Punk. Zumindest wären sie das gerne. Ein bisschen rebellisch, eine Idee dreist, aber eigentlich grundsolide und hochsympathisch. Deutsche Texte über die kleinen und großen Dinge im Leben. Und immer mit unverschämt viel guter Laune dabei. Die Besetzung ist mit zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug eher klassisch. Neben zwei Lead-Stimmen wird aber auch gerne mit diversen Zusatzinstrumenten experimentiert. Beim Deutschen Rock und Pop Preis gab es 2015 den dritten Platz als „Beste Alternative Band“. Martin Halemba (Gitarre & Gesang), Torsten Borrmann (Gitarre & Gesang), Mario Irrmischer (Perkussion), Markus Bothe (Bass)

Haley Johnsen

 

Mo 11.02.2019 ab 20 Uhr

 

Haley Johnsen

Link

Video

 

HALEY JOHNSEN ist eine Singer-Songwriterin, die es nicht zu verpassen gilt. Als eine der aufstrebendensten Künstlerinnen des Pazifischen Nordwesten bringt sie mit Ihrer einzigartigen Stimme eine faszinierende Präsenz auf die Bühne. Dabei mischt sie ihren Blues-Rock Style mit Pop Songwriting und nostalgischen Arrangements und eröffnet den Zuhörern damit ein Fenster in ihre große Leidenschaft als Sängerin mit einer Stimmlichen Bandbreite, die von Entschlossenheit, Verspieltheit und Verletzlichkeit alle Facetten umfasst. Erstmals wird sie ihre bewegenden Songs dem europäischen Publikum präsentieren!

Jai D'Or

 

Mo 18.02.2019 ab 20 Uhr

 

Jai D'Or

Video

 

Jai D'Or ist ein Musikprojekt aus Aachen, das seine Anfänge 2016 im Keller eines Studentenwohnheims fand. In kleiner Konstellation fanden schon früh Experimente in verschiedene Richtungen statt. Seither ist die Gruppe stetig gewachsen und hat sich weiterentwickelt. Durch einen beständigen Kern aus Drums, Bass, Piano, Gitarre und Gesang sowie einer variierenden Begleitung von Saxophon, Querflöte, Posaune und Percussion zeichnet sich die besondere Musik des Projektes aus. Einflüsse aus Jazz, Soul, Funk und anderen Genres sowie die verschiedenen kulturellen Hintergründe der Mitglieder bestimmen so einen originellen und individuellen Sound. Besetzung: Imen El Amouri, Jakob Domiter, Antonio Martí Monsó, Diego Rotmann Luque, Robin Nowok, Jammal Al-Hasan, Hannah Verfürth, Franciska Radic

Funky B

 

Mo 25.02.2019 ab 20 Uhr

 

Funky B & the Kings of Shuffle

Link

Video

 

Ausgehend vom Blues, unternimmt die Band in ihrem ureigenen Sound Ausflüge in Jazz, Funk, Soul oder Rock und sorgt so für ein abwechslungsreiches Programm, bei dem nicht nur eingefleischte Bluesfans auf ihre Kosten kommen. ‚FUNKY B‘ steht für die originale Hammond-B3-Orgel, die Markus Lauer virtuos bedient; bei einigen Songs spielt er gleichzeitig Harmonica. International war Lauer schon für Größen wie Phil Guy, Big Joe Turner oder die Lahnstein Blues Allstars tätig, und auf diversen CD-Produktionen ist er als Sideman zu hören. Für die eleganten bis ekstatischen Gitarrenparts ist Carsten Egger zuständig, der zusammen mit Lauer auch den Leadgesang und das Songwriting übernimmt. Dritter im Bunde ist seit März 2014 der aus Aachen stammende Schlagzeuger Jan Schneider. Er spielte als Live- und Studio-Drummer mit zahlreichen Blues-, Jazz- und Funkrock-Formationen, mit denen er in Holland, Belgien und Deutschland unterwegs war.

 

Silvester

Mi 19.12.2018 ab 20 Uhr
WWK #12
Weihnachts-Weinstuben-Karaoke

 

Veranstaltungen/Infos zum Domkeller auch auf facebook.com/domkeller
FACEBOOK

MONTAGSKONZERTE IM DOMKELLER

Die Konzert-Saison geht bis Anfang Mai, immer montags, begleitet von gepflegten Getränken. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass circa 19.30 Uhr, Eintritt frei. Unten ist natürlich jeden Tag ab 10 Uhr morgens geöffnet!

I Finton

 

Mo 03.12.2018 ab 20 Uhr

 

I Finton's Kalabash

Link

Video

 

Der Singer-Songwriter I Finton begeistert sein Publikum mit stimmgewaltigem Afro-Pop aus Simbabwe: Afrikanischer Reggae gepaart mit Soul, Dancehall, Folk und Rap.
Finton bezeichnet sich selber als „Instrument of the Nature“ und erzählt in seinen Songs von der Liebe, vom Glauben und vom harten und gleichzeitig wunderschönen Leben in seinem Heimatland Simbabwe. Begleitet wird er an dem Abend von seiner Kalabash – aber nicht von dem traditionell zum Kochen verwendeten Kürbis, sondern von seiner gleichnamigen Band, die die Stimmung zum Kochen bringen wird!

Claptain

 

Mo 10.12.2018 ab 20 Uhr

 

Claptain

 

 

 

Ist es vermessen, sich mit einem Künstler wie Eric Clapton zu messen? Ja natürlich, denn diesem Anspruch wird man niemals gerecht. Aber – sich seinem Stil zu nähern, scheint möglich. Die vier Musiker von Claptain brillieren mit ihrer Liebe zur Musik, mit der Verehrung dieses großartigen Künstlers, und interpretieren mit ihrer großen Bühnenerfahrung die einzigartigen Stücke auf ihre Weise. Matthias Düren (Gitarre, Gesang), Tom Lausberg (Schlagzeug), Bernd Oppitz (Bass) Peter Seidenberg (Keyboard).

Romy Conzen

 

Mo 17.12.2018 ab 20 Uhr

 

Romy Conzen

Link

Video

Video

 

Romy Conzen ist eine belgische Singer-Songwriterin mit einer eigenen Persönlichkeit und starker Ausstrahlung. In Ostbelgien als Tochter einer Niederländerin und eines Belgiers aufgewachsen, spricht sie vier Sprachen fließend: französisch und niederländisch sowie deutsch und englisch. Die Interpretin hat am Konservatorium in Lüttich klassische Gitarre studiert und komponiert ihre Songs selbst. Romys Debütalbum „Black As Night“ fand 2012 große Beachtung in Benelux und Großbritannien. Entdeckt als neue, Energie geladene Rocksängerin, werden ihre Songs auf sämtlichen Radiosendern der Benelux gespielt. Mit ihrer klaren, kraftvollen, zuweilen aber auch leicht rauchigen Stimme, gehört Romy Conzen damit zurzeit zu den heißesten Talenten Belgiens.

Karaoke

 

Mittwoch 19.12.2018 ab 20 Uhr

 

Weihnachts-Weinstuben-Karaoke

Video

 

Unser legendäres Weihnachts-Weinstuben-Karaoke #12, natürlich wieder mit unserem weltbesten Conférencier Rizky! Ein D.I.Y.-Konzert für stimmgewaltige Solisten, debütierende Duette, charaktervolle Chöre und rauhkehlige Rudelgesänge...
Eintritt frei.

Sin Fronteras

 

Mo 07.01.2019 ab 20 Uhr

 

Sin Fronteras

Video

 

SinFronteras ist die sechsköpfige Band des Songwriters Juan Pablo Raimundo aus El Salvador. Mit Eigenkompositionen und südamerikanischen Klassikern überwinden sie spielend die Grenzen zwischen Latino, Rock, Ska und Reggae. 
Vassili Stergiopaolos (Perkussionist und Bandleiter), Marie Brühl (Background-Singer), Henrik Küpper (Schlagzeug und Cajón), Franky the cool (Bassist), Lasse Derner, Juan Pablo Raimundo (Gitarre, Vokalist und Songwriter)

Hessam Rassouli

 

Mo 14.01.2019 ab 20 Uhr

 

Hessam Rassouli & band

Link

Video

 

Seine Kunst des Geschichten Erzählens wurzelt sicherlich in seiner orientalischen Herkunft, schließlich ist Hessam Rassouli im Iran geboren. Jedoch ist er schon als Kind mit seinen Eltern hierher gekommen, und dass sein Herz heute hier schlägt, erkennt man spätestens an der Ode an seine zweite Heimat: Seine Liebeserklärung an „Oche“ erlangte innerhalb kürzester Zeit große Bekanntheit in und außerhalb der Kaiserstadt! Im Domkeller wird der Songwriter von seiner Band begleitet: Oliver Lutter(Drums), Claus Thormählen (Keys&Trompete), Markus Bothe (Bass)

CubaNola

 

Mo 21.01.2019 ab 20 Uhr

 

Benedikt Hesse CubaNola

Link

Video

 

Mit Special Guest Alfonso Garrido (Heavytones): New Orleans Funk knallt auf Cubanischen Jazz!
Ja, es gibt durchaus Gemeinsamkeiten zwischen Cuba und New Orleans. Beide Gebiete sind nicht nur durch den Golf von Mexiko miteinander verbunden, sondern haben auch in der Musik eine Schnittmenge: Tanzbare Grooves, mit charakteristischen rhythmischen Figuren - genannt Claves, und eine tiefe Verneigung vor der afrikanischen Kultur.
Benedikt Hesse CubaNola überwinden die Grenzen von Latin, Jazz und Funk und hebt 1111 km Distanz zwischen den beiden Städten musikalisch auf. Volker Deglmann (trumpet), Norman Peplow (piano), Juan Camilo Villa (bass), Alfonso Garrido (percussion), Benedikt Hesse (drums)

Antigua

 

Mo 28.01.2019 ab 20 Uhr

 

Antigua Quartett

Link

Video

 

Auf den Spuren von Django Reinhardt und Stéphane Grapelli interpretiert ANTIGUA Quartett den Gipsy Swing neu. Das Quartett um die Sängerin Elsa Johanna Mohr poliert den alten Sound der 1930er auf Hochglanz und schafft dabei etwas Neues: retro und modern zugleich, der Tradition verpflichtet, aber den Blick stets nach vorne gewandt. ANTIGUA bereichert das Genre des Gypsy Jazz durch brillante Eigenkompositionen.
Elsa Johanna Mohr (Gesang), Frank Brempel (Geige), José Díaz de León (Gitarre), Stefan Berger (Kontrabass)

Loxandra Ensemble

 

Samstag 02.02.2019 ab 20 Uhr

 

Loxandra Ensemble

Link

Video

 

Zusammen mit dem Griechischen Kulturverein holen wir die Lieblinge der internationalen Worldmusic-Szene nach Aachen: das Loxandra Ensemble aus Thessaloniki!
Rembetiko, traditionelle griechische Volksmusik, klassische osmanische, bzw. türkische Volksmusik, Musik der Roma, der Sepharden, Klänge der arabischen Welt, dem Kaukasus und dem Balkan, das alles findet sich in der Musik des Loxandra Ensembles wieder. Bereits 1997 gegründet, spürt die achtköpfige Gruppe aus Thessaloniki dem Geist vergangener Jahrhunderte nach, und bringt diesen gekonnt in die Gegenwart.

Solo

 

Mo 04.02.2019 ab 20 Uhr

 

Solo

Link

 

Solo ist Akustik-Rock aus dem Raum Aachen/Köln. Perkussiv, indie und folkig – ein klein wenig Pop und ganz vielleicht sogar
ein Hauch von Punk. Zumindest wären sie das gerne. Ein bisschen rebellisch, eine Idee dreist, aber eigentlich grundsolide und hochsympathisch. Deutsche Texte über die kleinen und großen Dinge im Leben. Und immer mit unverschämt viel guter Laune dabei. Die Besetzung ist mit zwei Gitarren, Bass und Schlagzeug eher klassisch. Neben zwei Lead-Stimmen wird aber auch gerne mit diversen Zusatzinstrumenten experimentiert. Beim Deutschen Rock und Pop Preis gab es 2015 den dritten Platz als „Beste Alternative Band“. Martin Halemba (Gitarre & Gesang), Torsten Borrmann (Gitarre & Gesang), Mario Irrmischer (Perkussion), Markus Bothe (Bass)

Haley Johnsen

 

Mo 11.02.2019 ab 20 Uhr

 

Haley Johnsen

Link

Video

 

HALEY JOHNSEN ist eine Singer-Songwriterin, die es nicht zu verpassen gilt. Als eine der aufstrebendensten Künstlerinnen des Pazifischen Nordwesten bringt sie mit Ihrer einzigartigen Stimme eine faszinierende Präsenz auf die Bühne. Dabei mischt sie ihren Blues-Rock Style mit Pop Songwriting und nostalgischen Arrangements und eröffnet den Zuhörern damit ein Fenster in ihre große Leidenschaft als Sängerin mit einer Stimmlichen Bandbreite, die von Entschlossenheit, Verspieltheit und Verletzlichkeit alle Facetten umfasst. Erstmals wird sie ihre bewegenden Songs dem europäischen Publikum präsentieren!

Jai D'Or

 

Mo 18.02.2019 ab 20 Uhr

 

Jai D'Or

Video

 

Jai D'Or ist ein Musikprojekt aus Aachen, das seine Anfänge 2016 im Keller eines Studentenwohnheims fand. In kleiner Konstellation fanden schon früh Experimente in verschiedene Richtungen statt. Seither ist die Gruppe stetig gewachsen und hat sich weiterentwickelt. Durch einen beständigen Kern aus Drums, Bass, Piano, Gitarre und Gesang sowie einer variierenden Begleitung von Saxophon, Querflöte, Posaune und Percussion zeichnet sich die besondere Musik des Projektes aus. Einflüsse aus Jazz, Soul, Funk und anderen Genres sowie die verschiedenen kulturellen Hintergründe der Mitglieder bestimmen so einen originellen und individuellen Sound. Besetzung: Imen El Amouri, Jakob Domiter, Antonio Martí Monsó, Diego Rotmann Luque, Robin Nowok, Jammal Al-Hasan, Hannah Verfürth, Franciska Radic

Funky B

 

Mo 25.02.2019 ab 20 Uhr

 

Funky B & the Kings of Shuffle

Link

Video

 

Ausgehend vom Blues, unternimmt die Band in ihrem ureigenen Sound Ausflüge in Jazz, Funk, Soul oder Rock und sorgt so für ein abwechslungsreiches Programm, bei dem nicht nur eingefleischte Bluesfans auf ihre Kosten kommen. ‚FUNKY B‘ steht für die originale Hammond-B3-Orgel, die Markus Lauer virtuos bedient; bei einigen Songs spielt er gleichzeitig Harmonica. International war Lauer schon für Größen wie Phil Guy, Big Joe Turner oder die Lahnstein Blues Allstars tätig, und auf diversen CD-Produktionen ist er als Sideman zu hören. Für die eleganten bis ekstatischen Gitarrenparts ist Carsten Egger zuständig, der zusammen mit Lauer auch den Leadgesang und das Songwriting übernimmt. Dritter im Bunde ist seit März 2014 der aus Aachen stammende Schlagzeuger Jan Schneider. Er spielte als Live- und Studio-Drummer mit zahlreichen Blues-, Jazz- und Funkrock-Formationen, mit denen er in Holland, Belgien und Deutschland unterwegs war.

 

Silvester

Mi 19.12.2018 ab 20 Uhr
WWK #12
Weihnachts-Weinstuben-Karaoke

 

Veranstaltungen/Infos zum Domkeller auch auf facebook.com/domkeller
FACEBOOK