MONTAGSKONZERTE IM DOMKELLER

Die Konzert-Saison geht bis Anfang Mai, immer montags, begleitet von gepflegten Getränken. Der Eintritt ist frei, eine angemessene Spenden für die Musiker wird erwartet. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Unten ist natürlich jeden Tag ab 10 Uhr morgens geöffnet!

Stereo Naked & Haesen/Breidenbach

 

Mo 16.04.2018 ab 20 Uhr

 

Stereo Naked &

Charlotte Haesen -
Philip Breidenbach Duo

fb Stereo Naked

Link Charlotte

Link Philip

Video

 

Der neuseeländische Kontrabassist Pierce Black und die zwischen Köln und Paris pendelnde, Banjo spielende Singer/Songwriterin Julia Zech schlingern mit seinen Songs fröhlich in der Schnittmenge von amerikanischer Rootsmusik und experimentierfreudigem Indiepop.

Die Wege der Sängerin Charlotte Haesen und des Giarristen Philip Breidenbach kreuzten sich beim Jazz-Studium am Konservatorium Maastricht. Heute nehmen sie ihr Publikum mit auf eine musikalische Weltreise von unglaublicher musikalischer Intensität, von Paris bis Sao Paolo, über New York bis nach Norwegen. Sie präsentieren eigene Kompositionen und Stücke zeitgenössischer Künstler wie Sidsel Endresen, Maria Joao, Björk, Matthieu Boogaerts, Ellis Regina oder Joni Mitchell.

Schwarzpaul

 

Mo 23.04.2018 ab 20 Uhr

 

Schwarzpaul

Link

Video

 

Deutschsprachige Singer-Songwriter-Texte zu einem ordentlichen Sound aus Reggae und Rock, behutsam eingepackt in gut gereiftem Dub – das ließ die Reggae-Szene hierzulande gewaltig aufhorchen. Die Dortmunder Band steht mit einem frischen Konzept und erfahrenen Musikern in den Startlöchern, um die deutschsprachige Musik-Landschaft zu beleben.
SCHWARZPAUL – das sind „(...) deepe, rootsige Klänge mit deutschen Texten und einer gehörigen Prise Dub. Gerade der Dubanteil sowie die intelligenten Texte heben die Band aus dem Allerlei bereits bekannter Bands, die auf Deutsch unterwegs sind oder waren, hervor. (...)“ (IRIE ITES 07/2017)

Grundrauschen

 

Mo 30.04.2018 ab 20 Uhr

 

Grundrauschen

& DJ Ordinary Joe

 

Link

Video

 

Ein bis aufs Wesentliche reduzierter Club-Sound: Elektronisch, Technoid, Tanzbar. Drums, Bass, Sounds. Hier und da flackert ein Vocal-Schnipsel oder eine Hookline auf, die nur kurz für minimale Abwechslung sorgen. Die Details machen den Unterschied, wer sich drauf einlässt taucht in ein ganzes Meer an fein programmierten Drum-Machines und endlos analogen Synth-Schleifen. Performt von drei Musikern die in den letzten 12 Jahren in verschiedenen Konstellationen auf der Bühne zwangsläufig ein gemeinsames Musikverständnis entwickelt haben und nun in aller Ruhe auf die eigenen Stärken setzten. Magisch, aber auf sterile, clubbige Art. Im ständigen Dialog zur Musik steht die spartanische Light-Show die zwischen Licht und kühler Dunkelheit dramaturgische Akzente setzt. Seit der Gründung 2014 ist das kleine Elektro-Baby – das Kern-Team von Senor Torpedo – in nur einem Jahr zum ausgewachsenen Club Bastard gereift der jeden Dancefloor zum Schwitzen bringt.

 

Im Anschluss dreht DJ Ordinary Joe sein Vinyl in den Mai!

Pascal Salimou

 

Mo 07.05.2018 ab 20 Uhr

 

Pascal Salimou & Percussion Family

Link

 

Zum Finale der Konzertsaison bringt unser l’ambassadeur de rythme aus der Casamance (Südsenegal) und seine Percussion Family den Domkeller mitsamt Publikum zum Tanzen. Mit pulsierenden, mitreissenden Rhythmen, traditionellen Gesängen und akrobatischen Tänzen begrüßen wir den Sommer… 

Die nächste Domkeller Montagskonzert-Saison startet im Herbst!

 

 

Veranstaltungen/Infos zum Domkeller auch auf facebook.com/domkeller
FACEBOOK

MONTAGSKONZERTE IM DOMKELLER

Die Konzert-Saison geht bis Anfang Mai, immer montags, begleitet von gepflegten Getränken. Der Eintritt ist frei, eine angemessene Spenden für die Musiker wird erwartet. Konzertbeginn ist um 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr. Unten ist natürlich jeden Tag ab 10 Uhr morgens geöffnet!

Stereo Naked & Haesen/Breidenbach

 

Mo 16.04.2018 ab 20 Uhr

 

Stereo Naked &

Charlotte Haesen -
Philip Breidenbach Duo

fb Stereo Naked

Link Charlotte

Link Philip

Video

 

Der neuseeländische Kontrabassist Pierce Black und die zwischen Köln und Paris pendelnde, Banjo spielende Singer/Songwriterin Julia Zech schlingern mit seinen Songs fröhlich in der Schnittmenge von amerikanischer Rootsmusik und experimentierfreudigem Indiepop.

Die Wege der Sängerin Charlotte Haesen und des Giarristen Philip Breidenbach kreuzten sich beim Jazz-Studium am Konservatorium Maastricht. Heute nehmen sie ihr Publikum mit auf eine musikalische Weltreise von unglaublicher musikalischer Intensität, von Paris bis Sao Paolo, über New York bis nach Norwegen. Sie präsentieren eigene Kompositionen und Stücke zeitgenössischer Künstler wie Sidsel Endresen, Maria Joao, Björk, Matthieu Boogaerts, Ellis Regina oder Joni Mitchell.

Schwarzpaul

 

Mo 23.04.2018 ab 20 Uhr

 

Schwarzpaul

Link

Video

 

Deutschsprachige Singer-Songwriter-Texte zu einem ordentlichen Sound aus Reggae und Rock, behutsam eingepackt in gut gereiftem Dub – das ließ die Reggae-Szene hierzulande gewaltig aufhorchen. Die Dortmunder Band steht mit einem frischen Konzept und erfahrenen Musikern in den Startlöchern, um die deutschsprachige Musik-Landschaft zu beleben.
SCHWARZPAUL – das sind „(...) deepe, rootsige Klänge mit deutschen Texten und einer gehörigen Prise Dub. Gerade der Dubanteil sowie die intelligenten Texte heben die Band aus dem Allerlei bereits bekannter Bands, die auf Deutsch unterwegs sind oder waren, hervor. (...)“ (IRIE ITES 07/2017)

Grundrauschen

 

Mo 30.04.2018 ab 20 Uhr

 

Grundrauschen

& DJ Ordinary Joe

 

Link

Video

 

Ein bis aufs Wesentliche reduzierter Club-Sound: Elektronisch, Technoid, Tanzbar. Drums, Bass, Sounds. Hier und da flackert ein Vocal-Schnipsel oder eine Hookline auf, die nur kurz für minimale Abwechslung sorgen. Die Details machen den Unterschied, wer sich drauf einlässt taucht in ein ganzes Meer an fein programmierten Drum-Machines und endlos analogen Synth-Schleifen. Performt von drei Musikern die in den letzten 12 Jahren in verschiedenen Konstellationen auf der Bühne zwangsläufig ein gemeinsames Musikverständnis entwickelt haben und nun in aller Ruhe auf die eigenen Stärken setzten. Magisch, aber auf sterile, clubbige Art. Im ständigen Dialog zur Musik steht die spartanische Light-Show die zwischen Licht und kühler Dunkelheit dramaturgische Akzente setzt. Seit der Gründung 2014 ist das kleine Elektro-Baby – das Kern-Team von Senor Torpedo – in nur einem Jahr zum ausgewachsenen Club Bastard gereift der jeden Dancefloor zum Schwitzen bringt.

 

Im Anschluss dreht DJ Ordinary Joe sein Vinyl in den Mai!

Pascal Salimou

 

Mo 07.05.2018 ab 20 Uhr

 

Pascal Salimou & Percussion Family

Link

 

Zum Finale der Konzertsaison bringt unser l’ambassadeur de rythme aus der Casamance (Südsenegal) und seine Percussion Family den Domkeller mitsamt Publikum zum Tanzen. Mit pulsierenden, mitreissenden Rhythmen, traditionellen Gesängen und akrobatischen Tänzen begrüßen wir den Sommer… 

Die nächste Domkeller Montagskonzert-Saison startet im Herbst!

 

 

Veranstaltungen/Infos zum Domkeller auch auf facebook.com/domkeller
FACEBOOK